Findet ihr das BDSM Geschichten auch durchaus lustige Passagen enthalten könnten?

  • Hallo,

    ich hab da mal ne Frage, so von Autor zu Geschichtenleser(innen) zu diesem Thema.

    Findet ihr das BDSM Geschichten auch durchaus lustige Passagen enthalten könnten. Oder sollte dies ausschließlich ein „ernstes“ Thema sein.

    » Der Hausfrauenerzieher

  • Ich denke das unterscheidet Geschichten von mitten aus dem Leben von reinen Kopfkino Geschichten die nur auf aufgeilen ausgelegt sind.

    • BDSM ist mehr als nur "Lifestyle" oder ein "Spiel" und ganz gewiss kein "Trend" den man einfach mitmacht weil es "alle tun" !
    • Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken es mit leerem Kopf zu tun.
  • Aber warum denn nicht. ich habe doch so eine "lustige" Geschichte aus meinem Leben geschrieben, so wie sie sich auch ereignet hat. Vielen fehlt vielleicht auch nur der "Mut" darüber zu berichten, Es ist nun mal nicht jeder Mann Sache, auch mal was Lustiges zum Besten zu geben.

  • Rainer

    Hat das Label Fragen hinzugefügt
  • Rainer

    Hat das Label SM hinzugefügt
  • Ich finde BDSM muss nicht immer so fürchterlich ernst sein! Humor ist in allen Lebenslagen wünschenswert!

    Wer mag sich schon wirklich mit humorlosen Zeitgenossen einlassen?

    • BDSM ist mehr als nur "Lifestyle" oder ein "Spiel" und ganz gewiss kein "Trend" den man einfach mitmacht weil es "alle tun" !
    • Viele Menschen sind zu gut erzogen, um nicht mit vollem Mund zu sprechen, aber sie haben keine Bedenken es mit leerem Kopf zu tun.
  • BDSMler sind vor allem eins: Menschen. Und wie alle anderen Menschen auch geraten sie gelegentlich in urkomische Situationen. Da darf dann auch gelacht werden.


    Man muss sich nicht immer selbst so ernst nehmen. :-)