BDSM Themen

  • Marie Gabrielle de Saint-Eutrope
    • Themen der Sub
    • DS

    • Neu

    Marie Gabrielle de Saint-Eutrope ist die Titelheldin einer dreiteiligen Comicserie des französischen Zeichners Georges Pichard. Marie Gabrielle ist als ein Klassiker der graphischen BDSM-Literatur und das am meisten Aufsehen erregende, im gesellschaftlichen Kontext umstrittene Werk von Pichard, das bis heute zu den kontroversesten Strips in der franko-belgischen Comicszene gehört.

    Handlung

    spankingfreunde.de/suite/easymedia/index.php?album/173/

    Die Geschichte spielt im Frankreich des frühen 19. Jahrhunderts (Anmerkung: Also noch zu Lebzeiten des Marquis de Sade und zur Zeit des Romans Der Graf von Monte Christo).

    Der erste Band beginnt mit der Leidensgeschichte einer gewissen Josepha, die im Folgenden anfängt, die Geschichte ihrer Freundin Marie Gabrielle zu erzählen. Marie Gabrielle ist die junge (Anfang 20) Ehefrau eines alten (mindestens 60) Grafen. Sie ist tugendhaft, streng religiös und, wie sich im späteren Verlauf herausstellt, wahrscheinlich sadomasochistisch veranlagt.

  • Noch immer schwingt für viele bei Analsex etwas Schmutziges, Verbotenes mit. Gleichzeitig haben ihn Paare häufiger als noch vor ein paar Jahren – vollkommen egal, ob hetero, homo oder bi. Nur weil es einige machen und offen darüber sprechen, muss man es selbst nicht ebenfalls ausprobieren. Aber es ist zumindest ein guter Anlass, um in zwei Folgen des Sexpodcasts mehr darüber zu erfahren. In dieser ersten Folge sprechen die ZEIT-ONLINE-Wissenschaftsredakteurin Alina Schadwinkel und Sexualtherapeutin Melanie Büttner darüber, was beim Analverkehr eigentlich für Erregung und Lust sorgt – ist er wirklich besser, weil er enger ist? Warum Flaschen oder Vasen sich nicht für den Anus eignen und wie spezielle Sextoys für größtmöglichen Spaß sorgen, auch darum geht es. Büttner erklärt zudem, ob und falls ja wie sich durch Analsex das Machtgefüge in einer Beziehung ändert. Und was zu tun ist, wenn

BDSM Bibiliothek

BDSM Magazin

    spankingfreunde.de/suite/easymedia/index.php?image/12891/

    Täuscht mich der Eindruck, das der Trend in Richtung Mainstream geht? Private Seiten, Seiten von Spankern für Spanker, immer mehr von Konsumenten überlaufen werden, die nur den Konsum suchen? Statt sich mit gleich orientierten Menschen austauschen zu wollen?


    Einzelkämpfer, die keine Freundschaften suchen, die keine Kontakte knüpfen möchten? Die maximal die Erfüllungsgehilfin, den Erfüllungsgehilfen suchen? Die Menschen als Ware betrachten? Die ins Internet rennen. um Fantasien einzukaufen, wie Lieschen Müller zu ALDI rennt um Zucker zu kaufen!


    Das private Seiten, die eigentlich dazu dienen sollen, Erfahrungen auszutauschen, über Interessen und Facetten zu reden, den einzelnen Spankingfreund, die einzelne Spankingfreundin mit ihren Gefühlen und Empfindungen, aber auch mit ihren Erfahrungen und Erwartungen als Unikat darzustellen, von Menschen mit ihren sinnlosen und inhaltslosen Mitteilungen dominiert werden, die einzig

    Weiterlesen

    Miteinander Leben und Erleben&thumbnail=smallIch weiß nicht wie es euch geht, persönlich finde ich es Schade, eine Entwicklung auf Spanking Seiten und in Chats beobachten zu müssen, bei der es nur darum geht, sich die Langeweile in der Freizeit zu vertreiben.


    Wo statt Gefühlen und Empfindungen, sinnlose und inhaltslose Mitteilungen dominieren. Wo statt Teamwork Egoismus dominiert. Wo Menschen nicht den Anstand besitzen, Pädophile aber auch die von persönlichen Anfeindungen Abhängige zu ignorieren. Ihn statt dessen Bedeutung zu messen, ohne eine konstruktive Diskussion aufzunehmen, nur damit das mit den Erfüllungsgehilfen beim Handarbeitskurs auch in Zukunft funktioniert.



    Wie armselig müssen Menschen sein, die auf Erfüllungsgehilfen angewiesen sind, mit denen einen sonst nicht verbindet. Wie armselig müssen Menschen sein, die sich auf solche Abenteuer einlassen? "Geiz ist geil!" - oder was lockt die Leute in eine kostenfreie private Community?

    • Gibt es für diese Art von Menschen nicht genügend relevante Porno Seiten? Gibt es

    Weiterlesen

Wissen

Hinweise & Verweise