Surfen im Dienst 1.0.0

Surfen im Dienst - 2 Kapitel

Surfen im Dienst

2 Kapitel

Teil 1

"Mist! Jetzt hängt der Internet Explorer schon wieder! Und Outlook spinnt auch noch!" Ausgerechnet jetzt, als Christine eben schnell noch eine Verabredung raus senden wollte. Immer hatte sie so ein Glück! Der Computer des Kollegen, mit dem sie das Büro teilte, schien dagegen einwandfrei zu funktionieren.


Christine überlegte. Der pflichtbewusste junge Mann würde zwar bald, wie jeden Tag, zu seiner Familie nach Hause verschwinden, aber sie entschied sich, dessen PC doch lieber nicht für ihre Privatangelegenheiten zu benutzen. Nervös blickte die junge Beamtin auf die Uhr. Noch eine Stunde bis Dienstschluss. Christine versuchte hektisch jemanden vom IT-Support zu erreichen, doch entweder war belegt, oder niemand hob ab. Das Übliche. Fluchend machte sie sich auf den Weg ins Untergeschoss.


Hier war es angenehm kühl. Für die Blechkisten wird eine Klimaanlage beschafft, aber uns lässt man in der Gluthitze schmoren! Christines Laune verschlechterte sich zusehends. Da ihre KeyCard für die EDV-Räume nicht passte, klopfte sie wild gestikulierend an die Glastüre, bis endlich jemand den dunklen Flur herunter kam und sich bequemte, sie herein zu lassen.

Ausgerechnet Bernd, dachte Christine. Der übliche, neunmalkluge Computerfritze. Immer von oben herab, besonders gegenüber den Kolleginnen. Frauen und Technik ging nicht zusammen, das war seine Meinung, die er Christine schon oft hatte spüren lassen. Und genau dieser Schnösel hatte Dienst! Immer kam alles zusammen, aber es