Spanking Szene - gestern und heute

spankingfreunde.de/suite/easymedia/index.php?image/16229/

Erfahrungen und Erwartungen, lassen einen immer wieder nachdenklich werden. Ohne eine Vielfalt von Gefühlen, Wünschen, Träumen und Fantasien, funktioniert nichts im realen Leben und erst Recht nicht bei der Lust und Leidenschaft. Warum besuchst du Spanking Foren? Spanking Communities, Spanking Chats?


Tatsächlich nur, um dir Hilfe beim Handarbeitskurs zu akquirieren? Oder doch um Erfahrungen und Erwartungen aufzuarbeiten, Kontakte zu knüpfen, Träume und Wünsche zu realisieren? Was bringen dir Fantasien? Was Träume und Wünsche, wenn du nicht über diese sprichst? Nicht den Austausch suchst über die Fragen die sich dir stellen? Nicht die Antworten die du dir geben würdest, hinterfragen lässt!

"Ich habe einige Dinge in eine bessere Richtung gelenkt, die ohne mich nicht so zustande gekommen wäre. Das heißt nicht, dass ich zufrieden bin."

spankingfreunde.de/suite/easymedia/index.php?image/16225/

Zwischen 2004 und 2006 sowie zwischen 2010 und 2014 trafen sich Menschen, über diese Spanking Community, ganz real auf Stammtischen in allen Regionen, in den sich jemand bereit fand, vor Ort etwas zu organisieren! Allerdings immer nur so lange, bis Menschen denen es nach ihrer Meinung an Beachtung und Bedeutung fehlte, von Innen wie von Außen, Neid und Frust säten, Stalking und Mobbing nutzten, um diese Kreise zu sprengen.


Natürlich gab es zuvor schon Chatter-treffen, auf den sich Menschen begegneten, welche die virtuellen Pappnasen, gegen reale Nasen austauschen wollten. Menschen die dem Gegenüber in die Augen schauen wollten, Menschen die hinter virtuelle Fassaden schauen wollten. Vor allem aber Menschen, die zulassen konnten, sich in die Augen schauen zu lassen.

  • Menschen die ihre Fantasien zusammen führten und Themen Event wie etwas ein Mittelalter Event oder Rollenspiel Event wie das legendäre Spanking Internat organisierten und gestalteten.

spankingfreunde.de/suite/easymedia/index.php?image/16228/

Warum gibt es kein Netz von Spanking Stammtischen mehr in den Regionen? Warum gibt es keine Themen Event und keine Rollenspiel Event mehr? Warum scheiterten alle, die versprachen alles besser zu machen, besser zu können kläglich?


Vielleicht weil es ihnen nicht um Erfahrungen und Erwartungen ging, sondern nur darum fehlende Beachtung und Bedeutung zu kompensieren? Vielleicht scheiterten sie aber auch nur an dem kleinen feinen Unterschied, zwischen Einsatz (Zeit & Geld) und Konsum?


Sind Studio Besuche oder 08/15 Event, bei denen es den Teilnehmern nicht um Wünsche und Träume, nicht um Erfahrungen und Erwartungen geht, sondern nur darum Dinge vom persönlichen Wunschzettel ohne Verpflichtungen und ohne Verantwortung zu übernehmen - einzukaufen - tatsächlich eine Alternative?

  • Eine Alternative zur Fantasie und Kreativität die spontan von allen einfließt?

"Was dich vorantreibt, ist die Arbeit, nicht der Applaus", also "konzentriere dich auf das, was du tun willst und nicht, was du sein willst."

spankingfreunde.de/suite/easymedia/index.php?image/6074/

Fantasie und Kreativität werden gerne von Menschen missbraucht, die selbst keine besitzen. Wenn sich jemand hin setzt, um sein Kopfkino in eine Geschichte zu packen oder in Zeichnungen, macht er das sicher nicht für andere! Lob und konstruktive Kritik, nimmt man aber gerne mit! Nicht so gerne sieht man sich Anfeindungen ausgesetzt, von denen die nichts anderes haben als ihre persönlichen Anfeindungen.


Konstruktiv Lob und Kritik bei zusteuern, Konstruktiv Input und Feedback zu geben, ist etwas völlig anderes als sich mit einschleimen, die Bekanntschaft, mit kreativen und fantasievollen Menschen als Orden selbst an die Brust zu stecken!


Selbst ist die Frau - selbst ist der Mann! Setze einfach um, was du tun möchtest! Stelle die Fragen welche sich dir stellen! Gib deine Antworten zu Fragen die sich andere stellen. Stelle deine Fantasie und Kreativität vor, statt die Fantasie der anderen mit Neid und Frust zu überziehen! Zeige Respekt und beweise Disziplin und Toleranz.

"Eine gute Führungsperson ist jemand, die zuhört und fühlt, was die Menschen fühlen"

spankingfreunde.de/suite/easymedia/index.php?image/16201/

Wer ständig nur über andere redet, aber nichts über sich zu sagen weiß, ist ganz sicher nicht dominant oder devot. Und ganz bestimmt kann man Spaß daran haben Hintern zu versohlen, oder sich den Hintern versohlen zu lassen, ohne dominant oder devot zu sein.


Gestern wie heute, wird Spanking als Mittel der Erziehung eingesetzt! Am deutschen Wesen, am Wesen des typischen Oberlehrer, wird die Welt garantiert nicht genesen. Auch nicht damit, das man Zahlen, Daten und Fakten ignoriert! SSC ist ein Konzept für verantwortungsvolle, selbst bestimmte Menschen, nicht nur ein Begriff, der Halbwissen suggeriert! Wem Alternativen wie Rack unbekannt sind, der attestiert sich Oberflächlichkeit und Gleichgültigkeit höchst selbst!


Sich und anderen gegenüber verantwortungsvoll zu handeln ist Verpflichtungen für alle selbstbestimmten Menschen, also auch sowohl für Top wie bottom. Pädophile zu ignorieren oder zu tolerieren, bedeutet seiner Verantwortung in keiner Weise gerecht zu werden. Unvorstellbar, das Ignoranten der Verantwortung gegenüber Spielpartner oder Lebenspartnern gerecht werden können? Diese Frage muss sich jeder wohl selbst stellen und auch beantworten! Für mich bleibt es unvorstellbar!

"Eine Demokratie definiert sich darüber, dass sie unterschiedliche Meinungen zulässt, aber sie kann nicht funktionieren, wenn grundlegende Fakten infrage gestellt werden",

spankingfreunde.de/suite/easymedia/index.php?image/16184/

Ist Demokratie dort möglich, wo Themen geblockt werden? Ist Demokratie möglich wo unterschiedliche Sichtweisen und Blickwinkel geblockt werden? Ist Demokratie möglich, wenn alle sich in voraus eilendem Gehorsam der Selbstzensur unterwerfen? Erst gar nicht Sichtweisen und Blickwinkel transparent machen? Fantasie und Kreativität ebenso verstecken wie die eigene Meinung? Bleibt so Harmonie, nicht nur eine schöne Illusion?


Welches Verständnis von Demokratie hat jemanden, der allen mit einer anderer Meinung, mit anderen Sichtwinkeln und Blickwinkeln, sofort mit Anwalt und Justiz droht? Was sagt dir das, über sein Selbstwertgefühl, sein Selbstbewusstsein und seine Dialogfähigkeit? Was sind das für Freundschaften, die Dialoge nicht dulden? Was sind das für Freundschaften die andere Sichtweisen und Blickwinkel nicht dulden? Sind Freundschaften oder gar Partnerschaften mit Menschen ohne Selbstwertgefühl und ohne Selbstbewusstsein überhaupt möglich?

  • Empfindest du es auch als kontraproduktiv, wenn grundlegende Fakten, wie negative Erfahrungen und Erwartungen, infrage gestellt werden?

Ich jedenfalls Frage mich auf Grund meiner Lebenserfahrung, sofort misstrauisch, was der oder die wohl zu verbergen, zu verstecken haben? - Du auch?

"Ich bin ein großer Anhänger aufklärerischer Werte wie Fakten, Vernunft, Logik."

spankingfreunde.de/suite/easymedia/index.php?image/16183/

Bis vor wenigen Jahren, hörte ich in Chat und Foren vor allem: "Ich wusste gar nicht, dass es so viele Frauen und Männer gibt, die fühlen und empfinden wie ich!" Seit in paar Jahren höre ich eher: "Ich habe bald kein Bock auf nichts mehr!"

  • Von einer Spankingfreundin, die ich seit Anfang der 2000er Jahre aus der virtuellen Szene kenne, hörte ich kürzlich im Chat: "In der Spanking Szene kannst du niemanden vertrauen!"

Das kann ich so nicht bestätigen. Keine meiner Spankingpartnerinnen hat das in sie gesetzte Vertrauen je missbraucht! Mit einer Ausnahme, vor vielen Jahren bin ich an eine Bordberlinerin geraten, und habe das lange nicht bemerkt! Vom besten Freund, schnell zum Todfeind ist bei Borderline ein kurzer Weg!


Dann gibt es da noch eine Dame, die sich kurze Zeit, hier sehr intensiv eingebracht hat. Die offen und ehrlich über ihre psychischen Probleme mir gegenüber war. Weshalb ich lange über ihre Unzuverlässigkeit hinweg sehen konnte. Ihr gegenüber Loyal zu sein, als sie mit Mobbing und Stalking sowie Nötigung durch einen Soziopathen überzogen wurde war eine Selbstverständlichkeit. Ganz sicher wäre es einfacher gewesen sie fallen zu lassen wie eine heiße Kartoffel. Ich schätze sie und ihren Charakter, ihre Fantasie und Kreativität nach wie vor. Doch Loyalität funktioniert auf Dauer nicht einseitig!


Vielleicht ist es gut für uns, wenn wir uns bewusst machen, dass man auf Spanking Seiten einen breiten Querschnitt der Bevölkerung antrifft! Menschen, die mit Lust und Leidenschaft nur Kohle machen wollen. Menschen die irgendwo hörten, dass man hier (BDSM Szene) besonders leicht Frischfleisch akquirien kann, aber auch Menschen mit Erkrankungen und selbstverständlich auch auf kriminelle Subjekte treffen kann.


"Ich will doch nur spielen!" aus Langeweile ist mindestens genauso oft ein Grund, sich in Chats und Foren zu bewegen, wie der nicht vorhandenen eigenen Beachtung und Bedeutung nach zu rennen. Nicks kann man halt nach belieben austauschen, Charakter nicht!

  • Kein Fehler! Hier die selben Prinzipien und Maßstäbe anzulegen wie im realen Leben! Zwischen Freunden und Bekannten einen Unterschied zu machen!

Gewissensfragen

Die Verhinderungsmaschinen

Kommentare 3

  • "In der Spanking Szene kannst du niemanden vertrauen!"

    Doch , du brauchst Vertrauen , aber das dauert .


    "Konstruktiv Lob und Kritik bei zusteuern, Konstruktiv Input und Feedback zu geben"

    Sollte eigentlich selbstverständlich sein , nur so lebt ein Gemeinschaft


    Selbst im Chat hat es sich verändert , es gibt keine virtuellen Rollenspiele mehr.

    möglich das zu allem die Fantasie fehlt

    • Zitat von Bert

      Selbst im Chat hat es sich verändert , es gibt keine virtuellen Rollenspiele mehr.

      Zu virtuellen Rollenspielen gehört auch immer der richtige / die richtige Partnerin ... weniger Sympathie und Vertrauen wie bei realen Session ist auch nicht! Es sei denn, beide haben nur Langeweile und wollen etwas spielen. Nicht wirklich mein Ding!

    • Wenn du deine Wünsche und Träume realisieren möchtest, bleibt dir sicher nicht erspart, über diese zu sprechen. Eine Partnerin oder einen Partner zu finden, hat sicher ganz andere Voraussetzungen, als einen Erfüllungsgehilfen oder eine Erfüllungsgehilfin zu akquirieren.

      Ein Umfrage die vielleicht dabei hilft, die eigenen Motive zu erkennen ...

      Bis vor wenigen Jahren, hörte ich in Chat und Foren vor allem: "Ich wusste gar nicht, dass es so viele Frauen und Männer gibt, die fühlen und empfinden wie ich!" Seit in paar Jahren höre ich eher: "Ich habe bald kein Bock auf nichts mehr!"

      • Von einer Spankingfreundin, die ich seit Anfang der 2000er Jahre aus der virtuellen Szene kenne, hörte ich kürzlich im Chat: "In der Spanking Szene kannst du niemanden vertrauen!"

      Das kann ich so nicht bestätigen. Keine meiner Spankingpartnerinnen hat das in sie gesetzte Vertrauen je missbraucht! Mit einer Ausnahme, vor vielen Jahren bin ich an eine Bordberlinerin geraten, und habe das lange nicht bemerkt! Vom besten Freund, schnell zum Todfeind ist bei Borderline ein kurzer Weg!

      Nicht jede Meinung, nicht jede Erfahrung ist Allgemein gültig. So wie man eigene Eindrücke und Erfahrungen immer wieder auf den Prüfstand stellen sollte, sollte man dieses auch mit den Erfahrungen und Eindrücken der anderen tun.

      • Ich finde es immer wieder lustig, zu lesen welche Motive einem so unterstellt werden. Amüsant vor allem, weil es die eigenen Motive des Untersteller, so hübsch transparent macht!

      Ich bin ein großer Anhänger aufklärerischer Werte wie Fakten, Vernunft, Logik! Ich mag offene Dispute! Streit ist konstruktiv, von Streit profitieren letztlich alle! Streit ist nicht zu verwechseln mit persönlichen Anfeindungen! Persönliche Anfeindungen werden immer dann notwendig, wenn Argumente fehlen. Fehlende Argumente zu Sachthemen und Fachthemen machen Charakter transparent. Charaktereigenschaften, sind bei so einen sensiblen, intimen und delikaten Thema wie es Spanking nun mal darstellt ausschlaggebend.

      Es gibt viel zu viele Menschen in der Szene, denen die Argumente fehlen! Die keine Bereitschaft besitzen, sich mit sich selbst oder anderen auseinander zu setzten.