Begriffe Penile Circumference Response

  • Med. für eine Technik, die sexuelle Erregung beim Mann in Reaktion auf vorgelegte Materialien zu messen, Abk. PCR. Beruht auf Umfangsmessung des Penis (engl. penile tumescence) mit einer Art Blutdruckmanschette.

    Das Verfahren ist zentral bei Untersuchungen, in denen es um Fragen zu dem Verhältnis von Vergewaltigung und Pornographie geht, siehe auch dort. Ob sich aus den Ergebnissen sinnvolle Schlussfolgerungen ableiten lassen, ist umstritten. Da äquivalente Messungen bei Frauen technisch aufwendiger und unzuverlässiger sind und Frauen weitaus seltener Täter bei Sexualstraftaten sind, sind Untersuchungen an Frauen selten, vgl. dazu auch die Diskussion über den Stand der Forschung bei Frauen überhaupt unter Frauen und Lesben.

Teilen