Instrumente Schlaginstrumente

Dein Funkspruch


  • Es gibt verschiedene Unterteilungen von Schlaginstrumenten, nach dem Grundaufbau, nach der subjektiven "Heftigkeit" oder nach der Art des Gefühls, das sie erzeugen.

    Hier nach dem Aufbau:

    • Hände, sehr schwer, aber weich, im Effekt mit Paddles vergleichbar.
    • Stöcke und Gerte (s. Eintr.: Reitgerte)n, dünne, relativ leichte aber harte Schlaginstrumente, die aus einem Stück bestehen.
    • Peitschen, noch weiter unterteilbar in Single Tail (s. Eintr.: Peitsche)s und Katzen, weiche, meist aus Leder angefertigte Schlaginstrumente, die leicht bis ziemlich schwer sein können.
    • Gürtel und Tawsen. Lange, dicke Lederriemen, mittelbreit
    • Paddles, harte oder flexible, breite Leder- oder Holzflächen.

    Schwere und breite Instrumente erzeugen tendenziell einen dumpfen, tiefsitzenden Effekt, während dünne, leichtere mehr an der Oberfläche wirken und einen scharfen, hellen Schmerz erzeugen. Dünne Instrumente hinterlassen leichter Schlagspuren als dicke, dafür sind eventuelle Spuren von dicken länger haltbar.



Teilen