Begriffe F65.5

Dein Funkspruch

  • simone

    bitte :)

  • devoter Berni

    Hallo Simone, vielen Dank für die nette Begrüssung

  • simone

    willkommen devoter Berni :H:

  • Rainer

    Hallo devoter Bernie, im Chat ist meistens wer :D Wer in der Community online ist siehst du an Benutzer Online :D

  • devoter Berni

    Hallo, noch jemand da? Bin gerade neu zu SF gestossen

  • Spanko

    Hier auch. Zum ersten Mal seit gut 4 Wochen :)

  • Anndee

    Die Natur freut sich. Es regnet! :thumbup:

  • simone

    nabend :)

  • Rainer

    Guten Morgen

  • Rainer

    Guten Morgen

  • simone

    schönen abend gewünscht

  • Anndee

    Zu einfach ;(

  • Rainer

    Anndee einfach auf Chat klicken in der Navigation oben :D

  • Anndee

    Moin. Euer EinladeCode bei https://disboard.org/de/ ist ungültig. Wo finde ich aktuellen?

  • Rainer

    moin moin :thumbup:

  • simone

    morgen ist Mooontag ;)

  • Anndee

    Danke, das ist sehr hilfreich. :thumbup:

  • Rainer

    Guten Morgen, einen schönen Sonntag wünsche ich euch unter Chatbefehle findet ihr nun im Lexikon die wichtigsten Chatbefehle ;)

  • Rainer

    ja Top Wetter wieder mal

  • Anndee

    Moin. Die Sonne scheint. Was soll sie sonst tun :P

  • Eintrag, in dem im ICD-10 Sadismus und Masochismus als Sadomasochismus zusammengefaßt werden (ICD-9: 302.8). Sadomasochismus ist damit laut WHO eine "Störung der Sexualpräferenz" - oder allgemeiner eine "Persönlichkeits- und Verhaltensstörung", nicht - wie die meisten Sadomasochisten es bezeichnen würden - eine alternative Vorliebe.

    Die Definition für Sadomasochismus lautet:

    Zitat

    Es werden sexuelle Aktivitäten mit Zufügung von Schmerzen, Erniedrigung oder Fesseln bevorzugt. Wenn die betroffene Person diese Art der Stimulation erleidet, handelt es sich um Masochismus; wenn sie sie jemand anderem zufügt, um Sadismus. Oft empfindet die betroffene Person sowohl bei masochistischen als auch sadistischen Aktivitäten sexuelle Erregung.

    Der ICD fällt damit weit hinter die inzwischen gültigen Definitionen nach DSM-IV zurück. Wird dort der Leidensdruck neben den sadomasochistischen Vorlieben zum Kriterium, ob jemand als krank gilt, so reicht laut ICD für eine Meldung an die Krankenkasse bereits ein befriedigendes, sadomasochistisch gefärbtes Sexualleben. Siehe ICD für eine ausführliche Diskussion der inzwischen erfolgten Umsetzung des ICD als verbindlichen Diagnoseschlüssel für Ärzte und Krankenkassen und die möglicherweise daraus resultierenden Gefahren für sexuelle Minderheiten.


    Sadomasochisten aus den verschiedensten Ländern beteiligen sich daher am reviseF65-Projekt, das versucht, diese Diagnoseschlüssel abzuschaffen.

Teilen