Begriffe Harness

Dein Funkspruch

  • Engl. für Gurtzeug oder Geschirr. Im Sadomasochismus meist in Bezug auf besondere, gekreuzte Lederbänder, die um den Oberkörper getragen werden, oder auf die Haltegürtel für Strap-on Dildos.

    1. Ursprünglich der schwulen Subkultur entstammen Geschirre, die aus Leder gefertigt und um den Oberkörper getragen werden. Sie bestehen aus mindestens zwei Riemen; diese verlaufen jeweils von einer Schulter schräg über die Brust und über den Rücken wieder zu der Schulter und kreuzen sich daher vor dem Brustbein und über der Wirbelsäule. Meist sind sie an den Kreuzungsstellen durch Schaukelringe verbunden. Neben dieser einfachen Form gibt es auch Geschirre, die einen Penisring mit hilfe eines senkrecht verlaufenden Schrittriemens integrieren.
      Diese Geschirre werden sowohl von Top als auch von Bottom getragen, sie drücken die Zugehörigkeit zur Lederszene aus und sind inzwischen auch in der heterosexuellen Subkultur angekommen.
    2. Gürtel mit Schrittriemen und einem Cock Ring oder Stoffdreieck, in dem ein Dildo befestigt werden kann. Durch diese Vorrichtung kann eine Frau eine andere Frau oder einen Mann ficken. Wird meist als Dildoharness bezeichnet. Es gibt auch Formen, die am Oberschenkel oder einem Stiefel befestigt werden.
    3. Zaum- und Gurtzeug im Bereich von Ponyspielen.

Teilen