Positionen Der Küchentisch

  • Weiter oben habe ich ja schon mal die Möglichkeiten der Positionierung über einen Tisch erörtert. Aber diese spezielle, nicht alltägliche Stellung verdient doch eine besondere Betrachtung. Es geht darum, den (hier vorzugsweise weiblichen) Bottom an der Ecke eines Tisches normaler Höhe zu positionieren.

    Zugegeben, das klingt zunächst einmal komisch, ist aber eine SUPER Stellung. Wie schon erwähnt eignet sie sich in dieser Ausführung eigentlich nur für weibliche Bottom. Den Grund seht Ihr gleich!


    Am besten eignet sich für diese Position ein vierbeiniger Küchentisch normaler Höhe. Der Bottom legt sich bäuchlings an der Ecke über den Tisch und streckt dabei seine Arme nach vorne aus. Der Schritt des Bottom liegt dabei genau über der Ecke, während die Füße senkrecht locker nach unten hängen.


    Die Hände werden zusammengebunden und schließlich an der diagonal gegenüberliegenden Ecke des Tisches fixiert. Oberhalb der Knie wird ein Seil befestigt, welches in einer lockeren Schlaufe um das Tischbein geführt wird.


    Das gibt eine sehr interessante und für den weiblichen Bottom saublöde Lage, da die Beine weder geschlossen noch nach hinten geführt werden können, wobei aber eine gewisse Beweglichkeit noch vorhanden ist. Außerdem drückt die Tischkante an einer etwas "dummen" Stelle, die den Bottom ständig dazu ermahnt, sich möglichst ruhig zu verhalten. Und das ist eventuell gar nicht mal so einfach.


    Ein kleiner Nachteil ist, dass die Schlagader in den Oberschenkeln abgedrückt werden kann, wenn der Kontakt an den Tischkanten zu fest ist. Ein kleines Kissen schafft da Abhilfe. Für männliche Bottom ist diese Position etwas problematisch, da die Genitalien in dieser Position gequetscht werden.


    Geeignete Instrumente:

    Mein Urteil: Sollte man unbedingt mal ausprobieren!

Teilen

Kommentare 1

  • man kann natürlich auch jeden anderen Tisch nehmen! Die Vorfreude steigt wenn man ihn erst leer räumen muss!