Positionen Über die Sessellehne gelegt

  • Eine Position, die sehr viele Varianten zulässt. Für Züchtigungen im heimischen Wohnzimmer eigentlich wie geschaffen, denn man benötigt ja nur einen komfortablen Wohnzimmersessel.

    Variante 1
    Der Bottom stellt sich hinter der Lehne auf und beugt sich dann über selbige. Mit den Händen stützt er sich auf der Sitzfläche des Sessels auf. Die Beine berühren dabei in voller Länge die Rückseite der Lehne und der Rücken wird zum Hohlkreuz durchgedrückt.


    Der große Vorteil dieser Stellung ist, dass es dem Bottom sehr leicht fällt, ein Hohlkreuz zu machen und sich so auch sein Po in bester Pose präsentiert. In dieser Stellung hält er es auch sehr lange aus.


    Variante 2
    Die zu züchtigende Person stellt sich seitlich zur Sessellehne auf und legt sich, beginnend mit dem Schritt, mit dem ganzen Oberkörper über die Lehne. Die Beine werden dann in einem Winkel von ca. 30o leicht gespreizt. Die Hände lässt er ganz locker nach unten baumeln.


    Da das Geschlecht direkt auf die Kante der Sessellehne gelegt wird, werden die Genitalien nach hinten durch die Füße gedrückt. Bei Männern macht sich dieser Effekt besonders bemerkbar. Gleichzeitig ist diese Position auch eine der wohl bequemsten Stellungen für den Bottom, da er völlig entspannt auf der Sessellehne liegt.


    Variante 3
    Hier kniet der Bottom auf der gepolsterten Sitzfläche des Sessels, wobei er seine Oberschenkel der ganzen Länge nach an die Lehne drückt. Dann beugt er sich mit dem ganzen Oberkörper über die Lehne. Hier wäre es sinnvoll hinter dem Sessel einen Schemel oder Stuhl aufzustellen, damit sich die zu züchtigende Person mit den Händen darauf abstützen kann.


    Der Po kommt in dieser Stellung auch sehr schön zur Geltung und der Bottom kann sich nicht so leicht aus der misslichen Lage befreien, da der Schwerpunkt des Körpers ihn nach unten zieht.


    Leider hält er es in dieser Position nicht sehr lange aus. Deshalb sollte man öfters dadurch variieren, dass man den Bottom anweist sich aufzurichten, das Kreuz durchzudrücken und sich mit den Händen auf der Sessellehne ab zu stützen.


    Geeignete Instrumente:

Teilen