Apache OpenOffice 1.0.0

Die Bürosoftware „OpenOffice“ ist eine kostenlose Alternative zum Office-Paket von Microsoft. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentationsprogramm, Grafiksoftware,

„OpenOffice“ macht dem Marktführer Microsoft Office ernsthaft Konkurrenz. Wie das große Vorbild enthält das kostenlose Open-Source-Office-Paket eine Textverarbeitung, eine Tabellenkalkulation, ein Präsentationsprogramm, eine Datenbank, eine Grafiksoftware und einen Formeleditor. Praktisch: Mit dem „OpenOffice“-Download können Sie aktuelle Microsoft-Office-Dokumente in den Formaten DOCX, XLSX und PPTX lesen und bearbeiten sowie als DOC, XLS bzw. PPT speichern (also in den Original-Formaten von MS-Office 97, 2000 und 2003). Darüber hinaus lassen sich Etiketten und Visitenkarten gängiger Hersteller bedrucken sowie Dokumente im PDF–Format erzeugen. Über das „Startcenter“ greifen Sie bequem auf alle Programmbestandteile zu, und mit der Seitenleiste, die sich auch vom Hauptfenster abkoppeln lässt, behalten Sie alle Formatierungsmöglichkeiten und Einstellungen im Blick. Sie konfigurieren jederzeit selbst, worauf Sie Zugriff haben möchten. Praktisch: Aus jedem Modul lassen sich jeweils neue Dokumente der anderen Anwendungen anlegen.


OpenOffice: Professionelle Textverarbeitung
Mit dem „Writer“ erstellen Sie wie mit „Microsoft Word“ Textdokumente. Die Textverarbeitung verfügt über Autotext- und Autokorrektur-Funktionen, eine Rechtschreibprüfung, eine Datenbank-Anbindung mit Serienbriefoption, Werkzeuge für Stichwort- und Inhaltsverzeichnisse, Formatvorlagen, umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten für Tabellen und einen „HTML-Modus“, mit dem Sie Webseiten entwerfen.


OpenOffice: Spreadsheet für anspruchsvolle Kalkulationen
„Calc“, das Gegenstück zu „Microsoft Excel“, wartet ebenfalls mit einem beachtlichen Funktionsumfang auf. Enthalten sind über 300 vordefinierte Funktionen sowie ein breites Spektrum an 2D- und 3D-Diagrammen: vom einfachen Balken- bis zum Netzdiagramm. Auch anspruchsvolle Aufgaben werden dank Features wie „Zielwertsuche“, „Solver“, „Autofilter“ oder „Datenpilot“ problemlos erledigt.


OpenOffice: 3D-Grafiken zeichnen und Präsentationen erstellen
Ein vergleichbares Modul zu „Microsoft PowerPoint“ hält „OpenOffice“ mit „Impress“ bereit. Im Handumdrehen fertigen Sie anspruchsvolle Präsentationen für die Ausgabe auf Papier, Dia, Overheadfolie oder Bildschirm an. Darüber hinaus ist es möglich, die Slides als Flash-Film zu exportieren. Professionell wirkt nicht nur der „Autopilot“, sondern auch die Fülle an effektvollen Folienübergängen. Sehenswert ist zudem das 3D-Vektor-Programm „Draw“, mit dem Sie Grafiken bis zu einer Größe von drei Quadratmetern entwerfen. Neben dem Zeichnen mit geometrischen Grundformen, Splines oder Bézierkurven bietet Ihnen „Draw“ verschiedene Elementbibliotheken an, etwa für Flussdiagramme. Aber auch an professionelle Schrifteffekte à la „WordArt“ wurde gedacht.


OpenOffice: Datenbank und Formeleditor
Über das Modul „Base“ des „OpenOffice“-Download greifen Sie auf bestehende Datenbankdateien zu oder erzeugen neue, inklusive anspruchsvoller Datenmasken, Abfragen und Berichte. Ein Assistent stellt zudem sicher, dass Sie das Grundgerüst für private und geschäftliche Belange schnell und einfach anlegen können. Zu guter Letzt sorgt das Modul „Math“ bei wissenschaftlichen Arbeiten für eine korrekte Darstellung komplexer Formeln und Ausdrücke.

Teilen

Spanking Geschichten lesen

Zum runter laden oder Online lesen, musst du dich in der Community kostenlos registrieren und dann über den Chat verifizieren. Natürlich kannst du die Produkte deiner Fantasie und Kreativität hier auch nur als registriertes Mitglied einem großen geneigtem Publikum vorstellen.


Das Team des Online-Magazin der Spanking Freunde wünscht allen Freundinnen und Freunden viel Vergnügen mit der wahrscheinlich größten Bibliothek deutschsprachiger Spanking Geschichten!

Stand 23.11.2017 - 1.266 Spanking Geschichten - 30 BDSM Geschichten