Empfohlen Ein Film, der in Erinnerung bleibt

  • Ich wurde über einen Bericht auf Egon Schiele aufmerksam, nach dem man das Plakat zu einer Wiener Ausstellung wegen "Sexismus" (das Toptschlagargument unserer Zeit) entschärfen musste. Immerhin fand/findet die Ausstellung trotzdem statt. Eine kleine Recherche führte mit zu dem Film "Tod und das Mädchen". Man kann ihn bei Youtube ansehen (kostet allerdings etwas). Die technische Qualität ist hervorragend. Der Film beschreibt das Leben eines Künstlers, der -natürlich - mit seiner prüden Umwelt kollidierte und mit seinemn polyamoren Empfindungen seiner Zeit weit voraus war. Mir war der Name bisher nur vage ein Begriff, aber ich habe mich sofort aufgemacht, um mehr über den Künstler herauszufinden.