Blog-Artikel aus der Kategorie „Cafe Sittsam“

Artikel über Erfahrungen und Erwartungen, über Fantasien und Wünsche, aller Facetten des BDSM

    • Für was ist es Zeit?
    • Zeit Träume und wünsche zu begraben?
    • Zeit Träume und Wünsche zu realisieren?

    Das sollten sich alle die Fragen, die ihre Zeit im Internet verschwenden! Internet bietet gute Möglichkeiten sich jenseits von realen Entfernungen zu begegnen. Zu einem Thema, zu einer Neigung, zu den Dingen die einen bewegen und beschäftigen. Denn wer bitte schön, reduziert sich und sein reales Leben auf Spanking und BDSM?


    Vielleicht nur die, welche um Beachtung und Bedeutung buhlen! Weil sie nichts konstruktives beizutragen haben. Weil ihnen Fantasie und Kreativität so völlig fehlen. Sie deshalb gezwungen sind mit Geschwätz zu punkten. Geschwätz bei dem die Wahl der Worte, sowie der Inhalt, häufig schon deutlich machen, wessen geistiges Kind sie sind. So etwas nennt man auch, ein gelungenes Selbstouting.

    Du suchst einen Partner oder eine Partnerin?

    Wo - Wen - für Was? Wer sucht denn überhaupt? Oft fehlen die Worte dieses zu transportieren. Worte die gar nicht

    Weiterlesen

    &thumbnail=mediumDer Marquis de Sade nannte es „die unreine Geschichte , die je erzählt wurde , da unsere Welt begann“.


    Aber Frankreich hat am Montag das Manuskript der 120 Tage von Sodom zu einem "nationalen Schatz" erklärt, bevor das subversive und pornographische Werk in Paris versteigert werden sollte.


    Das erotische Meisterwerk aus dem 18. Jahrhundert, dessen Verderbtheit "das Evangelium des Bösen" genannt wurde, wurde von den Behörden zusammen mit Andre Bretons surrealistischen Manifesten aus dem Verkauf genommen, so dass sie nicht aus Frankreich exportiert werden können, bestätigte das Auktionshaus Aguttes.


    Die Arbeiten waren Teil eines umfangreichen Verkaufs historischer Dokumente der französischen Investmentfirma Aristophil, die vor zwei Jahren wegen Skandalen mit der Veruntreuung von Investorengeldern in Höhe von bis zu 850 Millionen Euro (750 Millionen Euro) geschlossen wurde. Die 120 Tage von Sodom wurden am Mittwoch auf bis zu 6 Millionen Euro geschätzt, während Bretons

    Weiterlesen

    Im Januar 1991 starteten wir Deutschlands erste SM-Party-Reihe, die Les Fleurs du Mal, in dem Punkrock-Club Molotow, der damals direkt an der Reeperbahn lag. Wir hatten das Glück, dass die Freundin des damaligen Geschäftsführers lange genug Überzeugungsarbeit geleistet hatte und das Molotow zu ersten Mal seine Kellertüren für SM-Leute öff...

    So beginnt der Nachruf auf die Respekt Party in Hamburg. Gelesen habe ich das auf Facebook verlinkt habe ich das Zitat hier auf die Kolumne die Matthias bei den Schlagzeilen betreibt, da der ein oder andere Leser hier, Facebook meidet.


    Weiterlesen

    Heute habe ich auf Facebook einen für mich seltsames Posting entdeckt! Deshalb hier mal die Frage:

    Zitat

    Nach den vielen merkwürdigen Fragen und Thread Verläufen, würd ich gern mal ein absoulutes Tabu Thema ansprechen! ?

    BDSM Sessions zum Lachen...

    Sind BDSM Sessions zum lachen wirklich Tabu? Ist BDSM tatsächlich so bitter Ernst das nicht gelacht werden darf?

    Und dann liest man ein Posting, dass auch von Humor erzählt, aber hauptsächlich von schlechtem Benehmen! Das man bei Partys leider immer häufiger erlebt. Da Gäste auf solchen Party oft aus dem Mainstream sprich Mode-SM-ler akquiriert werden!


    Ina Lund schrieb:

    Ich fang mal an:
    Mein Herr und ich in einer recht großen Location, an einer Streckbank am Aufwärmen. Ein Freund von uns mit seiner Begleitung saß neben uns und hat immer mal wieder einen blöden Spruch gebracht, was mein Herr mit kleineren 'Ausfallschlägen' quittiert hat.

    Weiterlesen

    Hallo Spanking Freunde,mein Name ist Alexander von Get Into Gear.


    Get Into Gear fertigt in Handarbeit individuelle Spanking Paddles, Straps, Tawses,... auf der Schwäbischen Alb. Unter http://www.get-into-gear.de/produkte.html und http://www.facebook.com/getintogear.paddles könnt Ihr Euch einen Überblick über unsere Produkte machen. Produktkatalog steht zum Download bereit. So wie wir produzieren, versuchen wir uns optisch und qualitativ vom üblichen Marktangebot abzuheben.


    In der aktuellen Schlagzeilen ist ein Bericht über mich und meinen Produzenten Rainer Eckert von "Son of a Gun" (https://www.instagram.com/soagheritageleather/). Schaut Euch an, was Rainer alles kann und lasst Euch inspirieren. Unsere Produkte werden aus hochwertigem, vegetabil (schadstofffrei) gegerbtem Leder aus dem Allgäu hergestellt. Das Leder wird von Hand eingefärbt und von Hand weiterverarbeitet.


    Ihr könnt aus einem großen Sortiment aus Farben, Formen und Extras wählen, ebenso könnt Ihr mit uns ein

    Weiterlesen

    "Aber die Kette ist nur zur Deko", sagt der Mann, der sich Gentledom nennt und das Interview nur unter diesem Künstlernamen geben möchte. Zu seiner Person verrät er so viel: Er arbeitet im juristischen Bereich, ist 39 Jahre alt und kommt aus Mitteldeutschland. Er betreibt eine der größten BDSM-Onlineplattformen Deutschlands – gentledom.de – und praktiziert seit 17 Jahren BDSM. Seine Rolle dabei ist "Dom" – das ist die Kurzform von Dominus und bedeutet im Lateinischen "Herr" oder "Gebieter". Der Gegenpart dazu ist "Sub" – Menschen, die darauf stehen, sich zu unterwerfen.

    Und dann kommen 10 Fragen;

    • Was war der stärkste Schmerz, den du jemandem zugefügt hast?
    • Könntest du jemanden, den du liebst, erniedrigen oder schlagen?
    • Hast du schon mal Nein zu einer devoten Partnerin sagen müssen, weil sie zu krasse Sachen wollte?
    • Hast du auch Sklavinnen, die für dich putzen?
    • Hast du schon mal eine Abfuhr

    Weiterlesen

    Schon als Kind hab ich derartige Zeichnungen von Spankingszenen angefertigt. Ich konnte ja mit niemandem darüber reden. Aber immer wieder hab ich nach kurzer Zeit alles vernichtet. So etwas durfte ja auf keinen Fall in fremde Hände geraten. Da hätte ich mich zu Tode geschämt. Ich dachte immer, ich bin damit allein auf der Welt, dieses Verlangen geht mit dem reifer werden schon vorüber und versuchte, nicht daran zu denken.


    Damals ist der Bleistift fast von allein gelaufen. Alles Gesehene und Erlebte hab ich gezeichnet. Ich hatte großes Talent das im Lauf der Jahrzehnte aus Mangel an Übung natürlich verkümmert ist.


    Es gibt mir ein Gefühl großer Erleichterung, dass ich nicht mehr alles über dieses Thema in mich heineinfressen muss sondern mit so vielen Gleichgesinnten teilen darf. Das meist positive Echo freut mich natürlich besonders.


    Es sind nur flüchtig und schlampig hingeworfene Ideen von allen möglichen (und manchmal auch unmöglichen) Positionen die die Phantasie anregen

    Weiterlesen

    Während manche die „harten“ Seiten ihrer Erotik am liebsten in ausgiebige zärtliche Phasen verpackt wissen, empfinden andere den Wechsel des (erotischen) Tonfalls als ein Herausreißen aus dem gewählten Setting und eine konsequent durchgezogene Szenerie als wesentlich intensiver.


    Wie ist das bei Euch? Liebt Ihr das Hin-und-Her je nach Laune oder findet Ihr mehr Erfüllung im strengen konsistenten Durchziehen eines Settings? Oder ist das mal so, mal so? Was erzeugt oder verhindert eher Abstürze?

    Weiterlesen

    Ich denke jeder der sich auf einer Seite wie dieser anmeldet, hat Interesse anderen Menschen zu begegnen. Manche suchen reale Begegnungen, andere nur Informationen. Dem ein oder anderen ist vielleicht auch nur langweilig! Viele hoffen sich, auch einfach nur selbst bedienen zu können, wie im Supermarkt! Doch jetzt mal ganz ernsthaft, habt ihr euch schon mal die Frage gestellt, weshalb ihr euch angemeldet habt? Oder vielleicht nur regelmäßig als Gast vorbei schaut? Was interessiert euch eigentlich an anderen Menschen? Was ist interessant für euch? Jeden Tag etwas neues? Oder doch mehr detaillierte Informationen? Oder möchtet ihr nur jeden Tag euren Nick hier lesen? Was mach Sinn für euch und was nicht?


    Weiterlesen